Blog

Ein kleiner Frühlingsgruß

Mit dem wunderbar sonnigen und luftig-leichten Frühlingsanfang kommt auch mal wieder ein Lebenszeichen von uns hereingeflattert. Es gibt uns noch und wir haben Sie nicht vergessen! Wir hoffen es geht Ihnen allen gut und Sie hatten schöne Feiertage.

Zunächst ein kleiner Rückblick auf den Start unserer „etwas anderen“ Konzertphase 2021/22: Im November hatten wir endlich wieder die Möglichkeit unser derzeitiges Konzertprogramm in Eberbach und in Buchen zu spielen. Ganz besonders bleibt uns von diesen beiden Konzerten die gemeinsame musikalische Arbeit mit Jakob Spahn, dem Solocellisten des Bayerischen Staatsorchesters, und R. Schumanns Cellokonzert op. 129 in Erinnerung. Unser drittes gemeinsames Konzert in Mannheim-Feudenheim, das im Dezember stattfinden sollte, wurde leider aufgrund der damaligen Corona-Regelungen vom Veranstalter abgesagt. Das neue Jahr wurde unsererseits durch die musikalische Umrahmung eines Gottesdienstes in der Katholischen Kirche St. Michael in Wiesenbach eingeleitet. Unser für Februar geplantes Konzert in Heidelberg musste dann leider wieder verschoben werden. Aber verschoben ist nun mal nicht aufgehoben: Wir spielen am 02.07.2022, um 19.00 in der Kirche St. Michael in Heidelberg (in der Südstadt). 

 

Sie fragen sich jetzt bestimmt, was wir denn dann in den letzten zwei Monaten gemacht haben. Rumsitzen und Däumchen drehen ist keine Option! Anfang März haben wir uns in der Friedenskirche in Heidelberg für ein Wochenende zusammengefunden und uns der Video- und Tonaufnahme einiger neuer Arrangements für Streichorchester gewidmet. Geschrieben wurden diese von unserem wunderbaren Dirigenten Thomas Kalb selbst, der bereits in unserem Tango-Programm (2017/18) bewiesen hat, was man alles für ein reines Streichorchester arrangieren kann. Von G. Verdi, über Tschaikowsky, Fauré, Debussy bis hin zu Gershwin handelt es sich diesmal um eine bunte Mischung grandioser Stücke. Die intensive Arbeit für die Aufnahmen hat uns unglaublich viel Spaß gemacht. Das Ergebnis wird so bald wie möglich auf YouTube zu sehen, aber natürlich vor allem auch zu hören, sein. Schauen Sie sich doch bis dahin ein wenig auf unserem YouTube-Kanal um. Unter dem folgenden Link finden Sie auch unsere zuletzt hochgeladenen Videos von Schönbergs Verklärter Nacht, die Kammersinfonie op. 110a von D. Schostakowitsch und viele weitere:

https://www.youtube.com/c/JungeKammerphilharmonieRheinNeckar/videos

 

Unser nächstes Konzert findet am Sonntag, den 08.05.22, um 17 Uhr in der Klosterkirche Lobenfeld statt. Wir freuen uns auf Sie - ob altbekannte oder neue Freunde! 

 

Hier noch einmal unser Programm (Änderungen vorbehalten):

 Brett Dean: String Quintet „Epitaphs“, 1. Satz

 

Antonio Vivaldi: Concerto grosso d-Moll op. 3, Nr. 11

Peteris Vasks: Musica Dolorosa

Igor Strawinsky: Concerto in Re

Robert Schumann: Cellokonzert op. 129 (Solist: Sven Mühleck)

 

Vielleicht wird auch schon das ein oder andere Arrangement zu hören sein… Lassen Sie sich überraschen!