Blog

Nach einer Zeit mit wenigen Konzerten und wenig internationalem Austausch freuen wir uns umso mehr darüber, nach Slowenien zu reisen und dort in verschiedenen Landesteilen Konzerte zu spielen. Verfolgen Sie unsere Reise hier im Blog.

Mit dem wunderbar sonnigen und luftig-leichten Frühlingsanfang kommt auch mal wieder ein Lebenszeichen von uns hereingeflattert. Es gibt uns noch und wir haben Sie nicht vergessen! Wir hoffen es geht Ihnen allen gut und Sie hatten schöne Feiertage.

Zunächst ein kleiner Rückblick auf den Start unserer „etwas anderen“ Konzertphase 2021/22: Im November hatten wir endlich wieder die Möglichkeit unser derzeitiges Konzertprogramm in Eberbach und in Buchen zu spielen. Ganz besonders bleibt uns von diesen beiden Konzerten die gemeinsame musikalische Arbeit mit Jakob Spahn, dem Solocellisten des Bayerischen Staatsorchesters, und R. Schumanns Cellokonzert op. 129 in Erinnerung. Unser drittes gemeinsames Konzert in Mannheim-Feudenheim, das im Dezember stattfinden sollte, wurde leider aufgrund der damaligen Corona-Regelungen vom Veranstalter abgesagt. Das neue Jahr wurde unsererseits durch die musikalische Umrahmung eines Gottesdienstes in der Katholischen Kirche St. Michael in Wiesenbach eingeleitet. Unser für Februar geplantes Konzert in Heidelberg musste dann leider wieder verschoben werden. Aber verschoben ist nun mal nicht aufgehoben: Wir spielen am 02.07.2022, um 19.00 in der Kirche St. Michael in Heidelberg (in der Südstadt). 

 

Sie fragen sich jetzt bestimmt, was wir denn dann in den letzten zwei Monaten gemacht haben. Rumsitzen und Däumchen drehen ist keine Option! Anfang März haben wir uns in der Friedenskirche in Heidelberg für ein Wochenende zusammengefunden und uns der Video- und Tonaufnahme einiger neuer Arrangements für Streichorchester gewidmet. Geschrieben wurden diese von unserem wunderbaren Dirigenten Thomas Kalb selbst, der bereits in unserem Tango-Programm (2017/18) bewiesen hat, was man alles für ein reines Streichorchester arrangieren kann. Von G. Verdi, über Tschaikowsky, Fauré, Debussy bis hin zu Gershwin handelt es sich diesmal um eine bunte Mischung grandioser Stücke. Die intensive Arbeit für die Aufnahmen hat uns unglaublich viel Spaß gemacht. Das Ergebnis wird so bald wie möglich auf YouTube zu sehen, aber natürlich vor allem auch zu hören, sein. Schauen Sie sich doch bis dahin ein wenig auf unserem YouTube-Kanal um. Unter dem folgenden Link finden Sie auch unsere zuletzt hochgeladenen Videos von Schönbergs Verklärter Nacht, die Kammersinfonie op. 110a von D. Schostakowitsch und viele weitere:

https://www.youtube.com/c/JungeKammerphilharmonieRheinNeckar/videos

 

Unser nächstes Konzert findet am Sonntag, den 08.05.22, um 17 Uhr in der Klosterkirche Lobenfeld statt. Wir freuen uns auf Sie - ob altbekannte oder neue Freunde! 

 

Hier noch einmal unser Programm (Änderungen vorbehalten):

 Brett Dean: String Quintet „Epitaphs“, 1. Satz

 

Antonio Vivaldi: Concerto grosso d-Moll op. 3, Nr. 11

Peteris Vasks: Musica Dolorosa

Igor Strawinsky: Concerto in Re

Robert Schumann: Cellokonzert op. 129 (Solist: Sven Mühleck)

 

Vielleicht wird auch schon das ein oder andere Arrangement zu hören sein… Lassen Sie sich überraschen!

 

Besonders für alle aus Heidelberg und Umgebung haben wir gleich zu Beginn eine wichtige Terminänderung zu verkünden: Unser Konzert in Heidelberg findet am Samstag, den 02.07.2022, um 19.00 in der Kirche St. Michael (Südstadt) statt (und nicht am 05.03.22 in der Providenzkirche). Bitte unbedingt schon einmal im Kalender vormerken!

Wie bereits angekündigt starten wir aber schon jetzt im November mit unseren Konzerten – und was für ein Start: Gemeinsam mit Jakob Spahn, Solocellist im Bayerischen Staatsorchester, spielen wir Robert Schumanns Cellokonzert op. 129 in einer Fassung für Streicher und Solocello. Wir freuen uns schon sehr auf dieses besondere musikalische Erlebnis! Neben Schumann gibt es noch Igor Strawinskys Concerto in Re sowie die Metamorphosen für 23 Solostreicher von Richard Strauss zu hören. Bei den Konzerten in Buchen und Mannheim wird Strawinskys Concerto außerdem durch das Concerto Grosso in d-Moll op.3, Nr. 11 von Antonio Vivaldi abgelöst.

Termine:
Sa. 13.11.21, 18 Uhr, Stadthalle Eberbach, mit Schumann, Strauss u. Strawinsky
So. 14.11.21, 11 Uhr, Stadthalle Buchen, mit Schumann, Strauss u. Vivaldi
Fr. 10.12.21, 20 Uhr, Kulturhalle Feudenheim in Mannheim, mit Schumann, Strauss und Vivaldi

Wir sind bereit! Nachdem wir in der vergangenen Woche in unsere alljährliche und langersehnte Probenwoche abgetaucht sind, um uns noch intensiver mit unserem Konzertprogramm beschäftigen zu können, sind wir jetzt wieder bereit für die Bühne. Im Anschluss an den Probeneinstieg am Samstag in Waldhilsbach ging es für uns nach Bad Dürkheim an der Weinstraße, wo uns das Martin-Butzer-Haus als Übernachtungs-, Verpflegungs- und Probenort zur Verfügung stand und uns die wunderbare Möglichkeit bot – musikalisch als auch persönlich – wieder als Gruppe zusammenzuwachsen.

Der große Gewinn einer Probenwoche ist, dass wir uns nicht nur in den gewohnt intensiven Tutti-Proben bis ins Detail mit den Stücken auseinandersetzen, sondern uns vor allem auch Zeit für Quartettproben nehmen können. Die Aufteilung in kleine Gruppen, in denen sich jeweils eine Person pro Stimmgruppe befindet, schafft noch einmal ganz neue Blickwinkel auf die Stücke und zeigt uns Musikern zudem welche Stellen eventuell noch individuellen Übe-Bedarf haben. Diese können dann in Einzel- und Stimmproben gearbeitet werden bevor wir uns wieder im Tutti zusammensetzen. Neben Kammermusik in verschiedenster Besetzung, wunderschönen Waldspaziergängen und netten Gesprächs- sowie Spiele-Runden am Abend, war unsere alljährliche Mitglieder-Vollversammlung am 01.09.2021 ein zentraler Programmpunkt. Über die üblichen Tagesordnungspunkte (ein kleiner Jahresrückblick, die Entlastung des Vorstands, die Wahl des Vorstands, die Konzerttermine, Überlegungen fürs neue Programm 22/23) hinaus blieb viel Raum zur lebendigen Diskussion und kreativen Zukunftsplänen.

Fazit der Woche: Wir haben viel geschafft und sind bereit für die Konzerte ab November!

Hier noch einmal eine kleine Übersicht:

Sa. 13.11.21, 18 Uhr, Ev. Kirche Eberbach
So. 14.11.21, 11 Uhr, Stadthalle Buchen
Fr. 10.12.21, 20 Uhr, Kulturhalle Feudenheim in Mannheim

Wir freuen uns sehr darauf, das Cellokonzert von Robert Schumann in einer Streicherfassung (Solist: Jakob Spahn, Solocellist des Bayerischen Staatsorchesters) sowie Teile aus unserem regulären Programm präsentieren zu können.

Doch schon in knapp zwei Wochen, am 19.09.21, haben Sie die Möglichkeit uns im Rahmen des Bokamoso-Home-Benefizkonzerts in der Musik- und Singschule Heidelberg zu hören. Für weitere Informationen: http://www.afrikatage.media/index.php/theme-features/97-19-09-2021-bokamoso-home-benefizkonzert.

Please publish modules in offcanvas position.